Material

Silikone


Weiterlesen

Material

EMV


Weiterlesen

Material

1k
Schäume

Weiterlesen

Material

Poly-
mere

Weiterlesen

Materialien

Als unabhängiger Dienstleister sind wir nicht an bestimmte Materialien/Marken gebunden.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl des optimalen Materials für Ihr Projekt.

Silikon

Silikone

Silikone sind wärmebeständig, hydrophob, dielektrisch und gelten in der Regel als physiologisch verträglich (lebensmittelecht bzw. nicht gesundheitsschädlich). Allgemein weisen Silikone eine Dichte von 1,1 bis 1,3 g/cm³ auf und sind von -60° C bis 200° C elastisch (Spezialtypen von -90° C bis 250° C), also sehr temperaturbeständig. Man unterscheidet zwischen Hochtemperatur- und Raumtemperatur-vulkanisierenden Silikonen (HTV/RTV).

Eigenschaften

  • Hochtemperaturbeständig
  • Lebensmittelzulassung möglich
  • hohe Reißdehnung
  • hohe Flexibilität
Silikon

Polymere

Elastische Kleb- und Dichtstoffe (ShoreA 30-65), die durch Luft-feuchtigkeit oder der Zufuhr von Wärme zu einem Elastomer aushärten. Sie besitzen gute Hafteigenschaften auf vielen Substraten bei geringer Vorbehandlung und eignen sich somit hervorragend zum Kleben, Dichten und Verstärken von Geräten aller Art. Polymere stellen aufgrund ihrer chemischen Zusammensetzung keine Gefährdung für die Umwelt (Luft, Boden, Gewässer) dar. Dies gilt sowohl für den Verarbeitungs-prozess als auch für das fertige Produkt.

Oberflächenbehandlung
PLASMA

Für eine sichere und lang-zeit stabile Haftung von Verklebungen und Dichtungen auf Kunststoffen oder Metallen ist eine gute Vorbehandlung zwingend erforderlich. Die Plasma Oberflächenbehandlung erfüllt wie keine andere Vorbehandlungstechnologie die großen Anforderungen der heutigen Zeit. Dieses primerfreie Verfahren ist umweltfreundlich und ermöglicht Aktivierungen auf höchstem Niveau und ist dazu noch besonders wirtschaftlich.

Kontakt

Oberflächenbehandlung
Silikon

EMV – Elektrisch Leitfähige Medien

Durch die hochtechnische Abschirmlösung aus leitfähigem Silikon, wird die Störfreiheit elektrischer oder elektronischer Geräte mit ihrer Umgebung gewährleistet. Das direkte Auftragen der Dichtung auf das Bauteil erleichtert die Montage und schließt Montagefehler aus. Eine spezielle Materialbehandlung, unter dem Fachbegriff Trishield bekannt, bietet zusätzliche Vorteile:

Durch die dreieckige Form der Dichtung kann eine größere Dichtungshöhe bei geringerer Auflagefläche und einem geringeren Materialverbrauch erreicht werden.

Eigenschaften

  • individuelle Konturgestaltung
  • prozesssicher, reproduzierbar
  • leicht zu beeinflussen
  • Null- und Kleinserienfertigung
  • preisgünstig
  • Stanzwerkzeugkosten entfallen
  • Gehäusetoleranzen werden ausgeglichen
  • kurze Produktwechselzeiten
  • fest verbunden mit Gehäuse
  • verliersicher
Silikon

1k–Schäume

Geschäumte Dichtungen aus einkomponentigen Elastomeren sind geschlossenporig und werden direkt auf das Bauteil dosiert. Auch komplexe und kleine Dichtungsgeometrien sind realisierbar. Die Vorteile sind ein hohes Rückstellvermögen, Kompensation von Gehäusetoleranzen, geringe Flächenpressung, keine Lackbenetzungsstörung. Außerdem zeichnen sich 1K-Schäume durch ihre Medien- und UV-Beständigkeit aus.

Eigenschaften

  • Kompressibel
  • Hohes Rückstellvermögen
  • Kompensation von Gehäusetoleranzen
  • Geringe Flächenpressung
  • Kein Mischen notwendig
  • Silikonfrei
  • Weichelastisch
  • geschlossenporig
  • Wasseraufnahme ca. 5 %
  • (2K: bis ca: 100 – 150 %)
  • 70 % max. Verpressung
  • Medienbeständigkeit
  • UV-Beständigkeit

Facebook, Instagram, YouTube

Alle rechte Vorbehalten.